fbpx

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Ruby Nagel

Mittsommer-Bowle: Last-Minute-Rezept ohne Alkohol

Fruchtiges Getränk mit Holunder, Rose und Melisse.

Mittsommer (bzw. Sommersonnenwende / Litha) ist ein Fest der Freude und der Fülle.

Ursprünglich wurde sich mit starken Kräuterbieren berauscht, um den Göttern etwas näher zu sein.

Heute gibts es immer mehr Menschen, die keine Lust auf Alkohol haben oder ihn schlecht vertragen.

In diesem Blogartikel zeig ich dir ein einfaches Last-Minute-Rezept für eine alkoholfreie Mittsommer-Bowle, das deine Geschmacksknospen zum Tanzen bringt.

Achtung lecker.

 

 

Für 500 ml Mittsommer-Bowle brauchst du:

  • 250 ml kaltes Wasser (optional Sprudelwasser)
  • 250 ml kalten naturtrüben Bio-Apfelsaft
  • 1 Handvoll fruchtige Erdbeeren
  • 1 Handvoll ungespritzte, duftende Rosenblätter
  • 1 Handvoll frische Melissenblätter (ohne Stiel)
  • 1 Holunderblüte (ohne Stiel)

So wirds gemacht:

Schritt 1: 

Alle Zutaten in ein relativ hohes Gefäß geben. (Solltest du Sprudelwasser verwenden, gibst du es erst kurz vor dem Servieren dazu.)

Die Melissenblätter und Holunderblüten vom Stil entfernen.

Rose, Melisse, Holunder und Erdbeeren eine halbe Stunde im Apfelsaft-Wasser-Gemisch ausziehen lassen.

Je intensiver vor allem die Rosenblätter und Erdbeeren im Geschmack sind, desto besser schmeckt die Mittsommer-Bowle.

Schritt 2:

Anschließend alles zusammen mit einem Pürierstab mixen und die Farbe bewundern.

Schritt 3:

Durch ein feines Sieb abfiltern, et voilà! Die alkoholfreie Mittsommer-Bowle ist fertig.

Am besten schmeckt sie kühl gelagert oder mit Eiswürfeln.

Weil Mittsommer bzw. die Sommersonnenwende ein sehr berauschendes Fest ist, bei dem viel gefeiert und getrunken wird, würde eine alkoholische Variation auch gut passen.

Das könnte dich auch interessieren:

Rituale und magische Zauberpflanzen >> hier weiterlesen

Jahreskreisfeste und warum sie  helfen, zu entschleunigen

Rhythmus durch Jahreszeiten >> hier weiterlesen

 

Wohnung, Haus und Zimmer richtig ausräuchern: Anleitung >> hier weiterlesen

Mit Jahreskreisfesten in seine Mitte kommen

Sich erden, entschleunigen und wieder mehr mit der Natur verbinden.

Das sind für mich 3 Schlüssel, um in unserer extrem schnellen wettbewerbsorientierten Zeit nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Für unsere Vorfahren war das noch völlig norma.l Bei ihnen können wir uns das abgucken, um uns wieder daran zu erinnern und es dann an unser moderners Leben anzupassen. Denn Nein, wir wollen natürlich nicht in die Steinzeit zurück.

Gönn dir 8 kleine Auszeiten im Jahr

und lerne mehr über alte Bräuche, Rituale, Mythen, die Bedeutung der Jahreskreisfeste und welche Kräuter geräuchert wurden.

Genau darum geht es in meinen Online-Live-Events zu jedem der 8 Jahreskreisfeste.

Eine kleine innere Reise wird dich entspannen und Sinnfragen / Journaling-Fragen sollen dir helfen, die Kraft der Feste in deinen Alltag zu bringen.

HIER findest du mehr Infos dazu und kannst dich anmelden.

Meld dich für meine Entspannungsimpulse an und bekomm jeden Sonntag einen kostenlosen Tipp / Rezept / Übung rund um Entspannung und Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Die neusten Artikel über Heilpflanzen auf meinem Blog:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Setz dich auf die Warteliste

und ich informier dich, sobald es Workshops und andere Angebote von mir gibt.

Geh in deinen Posteingang und bestätige die Anmeldung.

Pin It on Pinterest

Share This