fbpx

14 Ideen für nachhaltige Geschenke die entspannen

Foto: Ruby Nagel


Hand auf’s Herz.

Wir haben alle jemanden liebes in unserer Familie oder unserem Freundeskreis, der einfach schon alles hat, nicht wahr?

Und dann tigern wir kopflos durch die Geschäfte und kommen frustriert nach Hause, weil wir doch nicht die zündende Idee hatten.

Genau so ging’s mir auch. Also hab ich mich hingesetzt und eine Liste mit Geschenkideen gemacht, die Sinn machen, wertvoll und möglichst ressourcenschonend sind.

Der Wert eines Geschenkes liegt nicht darin, wie viel es kostet, sondern darin, wie gut es beim Anderen ankommt.

Und um dir etwas Arbeit abzunehmen, will ich die Liste mit dir teilen!

Los geht’s:

# 1 – Einladung zu einem Frauenkreis

Eine Einladung zu einem Frauenkreis könnte z.B. ein schönes Geschenk für eine Frau sein, die gerade in einer Wandlungsphase ist und nicht richtig weiß, wie der nächste Schritt ist oder wo die „Reise“ hingehen soll. Sich mit anderen Frauen zu verbinden, kann helfen, alte, ausbremsende Gedanken aufzudröseln und mehr Klarheit zu bekommen.

Hier sind 5 Frauen, die ich über Instagram kenne und die Frauenkreise anbieten. Schau bei ihnen vorbei. Vielleicht sind sie in deiner Nähe!

# 2 – Verschenke einen Spieleabend

Das schönste, was man verschenken kann, ist zusammen zu lachen. Wer gerne spielt, weiß, wie viel an einem Spieleabend gelacht wird!

Ein paar Ideen für Spiele:

  • Maumau
  • Mensch ärger dich nicht
  • Activity
  • Tabu
  • Nobody’s perfect
  • Stadt, Land, Flus
  • Galgenmännchen
  • Montagsmaler
  • Wer bin ich? (das Spiel, bei dem man sich den Zettel an die Stirn klebt)
  • Scharade
  • Karaoke singen
  • „Blind Test“ (Musiktitel erraten)

# 3 – Ein selbstgemachtes Massage- oder Körperöl

Klick auf das Bild und komm direkt zu meiner Anleitung, in der ich dir verschiedene Rezepte für ein entspannendes Körper- bzw. Massageöl zeige und dich Schritt für Schritt anleite.

# 4 – Eine Einladung zu einer Kakaozeremonie

Cacao ist eine uralte Pflanze, die für Zeremonien genutzt wird. Sie öffnet das Herz und hilft dabei, sich mehr mit der eigenen Intuition zu verbinden.

Die liebe Cristina Mascolo bietet Cacaozeremonien an.

Ich habe sie neulich dazu interviewt, weil mich die Pflanze zur Zeit magisch anzieht. Das Interview wird im Dezember hier auf meinem Blog veröffentlicht.

Auf ihrer Webseite findest du die nächsten Termine.

Pin it! auf Pinterest

# 5 - eine Moorpackung

Moor ist genial. Und uralt! Moor ist vor ungefähr 8000-12000 Jahren beim Abschmelzen der Gletscher entstanden. Es ist im Grunde über einen langen Zeitraum verrottetes Gras, Büsche und Bäume.

Meistens wird es bei Rückenschmerzen , Rheuma oder Nervenentzündungen eingesetzt, aber es stärkt auch das Immunsystem und gleicht das Nervensystem aus - entspannt also.

Du kannst entweder Moorpackungen für zu Hause kaufen oder einen Gutschein für eine Physiotherapiepraxis oder eine Therme besorgen, die Moorpackungen oder Moorbäder anbieten.

# 6 – Selbstgemachtes Badesalz

Ein warmes Bad enspannt angespannte Muskeln und Gesichtszüge.

Einfache Anleitungen zum Selbermachen findest du bei Julia Engelbrechtsmüller. Julia ist Expertin für selbstgemachte Wohlfühlkosmetik. Auf ihrer Seite julesmoody.com findest du verschiedene Rezepte für Badesalz.

# 7 – einen gemeinsamen Waldspaziergang

Mir fällt auf, dass viele Menschen von Waldspaziergängen schwärmen und wissen, dass es ihnen so sehr gut tut, sie sich aber im Alltag keine Zeit dafür gönnen.

Verschenke einen gemeinsamen Waldspaziergang und „zwinge“ deine beste Freundin oder deine Familie ein bisschen zu ihrem Glück.

# 8 – ein selbstgemachtes Räucherset aus einheimischen Kräutern

Ein selbstgemachtes Räucherset aus einheimischen Kräutern ist kein Last-Minute-Geschenk, da du die Kräuter schon im Laufe des Jahres sammeln musst. Trotzdem finde ich es ein sehr schönes Geschenk.

Kräuter räuchern kann dabei helfen, Altes loszulassen, sich zu entspannen, Räume zu reinigen, die Lungen zu stärken oder um ganz einfach bessere Laune zu bekommen.

Einheimische Kräuter, die ich zum Räuchern empfehle, sind zum Beispiel Rose, Salbei, Wacholder, Schafgarbe, Pfefferminze, Lavendel, Rosmarin, Beifuss, Birke oder Holunder.

Im Buch „Heilsames Räuchern mit Wildpflanzen“ von Adolfine Nitschke findest du viel Inspiration.

Meine selbstgemachten Räucherbündel - auf Instagram

# 9 – eine Stunde Lachyoga

Ich hab’s noch nie ausprobiert, aber ein Freund erzählt mir öfter mit übersprudelnder Begeisterung vom Lachyoga. Er meint, es tut ihm unheimlich gut - vor allem, wenn er sich innerlich sehr angespannt fühlt.

Gibt’s bestimmt auch in deiner Nähe.

Verschenke eine (gemeinsame) Lachyogastunde.

# 10 – eine Massage

Die aller-, allermeisten Mensch lieben Massagen, aber sehr viele Leute gönnen sich selbst keine. Deshalb trifft man mit einer Massage als Geschenk eigentlich fast immer ins Schwarze.

Falls du dich mit Massage nicht so gut auskennst und gar nicht richtig weißt, was es überhaupt gibt, hier ein bisschen Inspiration:

  • Hotstone-Massage
  • Ayurvedische Massage
  • Ölgussmassage
  • Hot Chocolate Massage
  • Klangschalenmassage
  • Shiatsu Massage
  • Thai-Massage
  • Breuss Massage
  • Tuina-Massage
  • Lomi Lomi Nui
  • Ganzkörpermassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Gesichtsmassage
  • Akupressurmassage
  • Kräuterstempel Massage

Belies dich ein bisschen und spüre hinein, welche Massage dem Beschenkten am meisten gut tun könnte.

# 11 – eine selbstgemachte Teemischung

Teemischungen zu komponieren (so nennt man das auf Fachchinesisch) ist nicht nur ein Teil meines ursprünglichen Berufes, sondern auch eines meiner Lieblingshobbys.

Ich sammele unheimlich gerne Kräuter und Blüten, trockne sie und mische sie dann zu leckeren und schön aussehenden Mischungen zusammen.

Gerade weil die Farben so schön strahlen und der Tee so lecker riecht, wenn man die Packung aufmacht, ist das ein Geschenk, worüber sich viele freuen.

Wenn du nicht die Möglichkeit hast, Kräuter selber zu sammeln, kannst du sie auch einzeln kaufen und selbst eine Mischung zusammenstellen.

Benutze Ringelblumen (orange), Kornblumen (blau) oder Rosenblüten (rosa), um den Kräutertee besonders farbenfroh zu gestalten.

Lass dich von meiner Anleitung für einen Schlaftee inspirieren.

Pin it! auf Pinterest

# 12 – einen  besonderen Schwimmbadbesuch

Eins mit Salzwasser oder Unterwassermusik. Oder eins, wo man im Dunkeln schwimmt.

Probier folgende Suchbegriffe mit einer Suchmaschine und finde ein besonders Schwimmbad in deiner Nähe:

  • Schwimmbad Unterwassermusik (+ Name der Stadt)
  • Besonderes Schwimmbad
  • Meerwasser Schwimmbad
  • Thermalbad (+ Name der Stadt)
  • Die schönsten Thermalbäder
  • Schwimmbad im Dunkeln (+ Name der Stadt)

# 13 – ein Starter-Set ätherische Öle

Wie wär’s mit einem kleinen Starter-Set aus 2 ätherischen Ölen?

Stell es selbst zusammen.

6 Entspannende ätherische Öle sind z.B.:

  • Lavendel (Lavandula angustifolia)
  • Orange (Citrus sinensis)
  • Petitgrain Bigarade (Citrus aurantium)
  • Ylang-Ylang (Cananga odorata)
  • Mandarine (Citrus reticulata)
  • Kamille (Matricaria recutita)

 

6 Stärkende, wachmachende ätherische Öle:

  • Rosmarin verbenon (Rosmarinus officinalis Chemotyp Verbenon)
  • Pfefferminze (Mentha piperita)
  • Kiefer (Pinus nigra)
  • Wacholder (Juniperus communis)
  • Weißtanne (Abies alba)
  • Ravintsara (Cinnamomum camphora cineoliferum)

Pin it! auf Pinterest

Marken, bei denen du naturreine, hochwertige ätherische Öle findest, sind z. B. Primavera, Feeling, Tiroler Kräuterhof, Farfalla, Neumond oder Taoasis

Kleiner Tipp: Solltest du ätherische Öle noch nicht so gut kennen, kaufe sie lieber in einem Laden, statt im Internet. In vielen Bioläden und Reformhäusern gibt es eine Auswahl an ätherischen Ölen mit Testern. So kannst du auch über den Geruch entscheiden, welches ätherische Öl dem Beschenkten am besten gefallen würde.

Willst du mehr über ätherische Öle wissen?

Hör dir diese beiden Folgen vom „Glücklich und Gesund“-Podcast an. Martina Trampnau interviewt mich dort über ätherische Öle. In Teil 1 rede ich über die Basics von ätherischen Ölen, die du vor’m Kauf kennen solltest und in Teil 2 stelle ich 5 ätherische Öle vor, die gute Laune machen und die Nerven und das Selbstvertrauen stärken.

In diesem kostenlosen Mini-Guide findest du alle Infos noch einmal schriftlich zusammengefasst.

# 14 - ein selbstgemachtes Kissenspray

Ein Kissenspray selbst herzustellen ist piepe einfach und riecht soooo lecker!

Klick hier und komm direkt zu meinem Blogartikel, in dem ich dir Schritt für Schritt erkläre, was du brauchst und wie du das Kissenspray herstellst.

Das Rezept in der Anleitung ist mit Lavendel, aber du kannst kreativ werden und herumexperimentieren. Und ja, natürlich kann das Kissenspray auch als Raumspray umfunktioniert werden.

Ein Kissenspray könnte ein schönes Geschenk für eine Person sein, die zur Zeit sehr angespannt ist und vielleicht sogar schlecht schläft. Das ätherische Lavendelöl hilft die Nerven zu stärken, Stress abzubauen und besser zu schlafen.

Was schenkst du Menschen, die schon alles haben? Erzähl’s mir im Kommentar!

Ich zeig dir, welche Heilpflanzen gut für dich sind!

Mit meinen kostenlosen EntspannungsImpulsen schick ich dir 1x pro Woche präzise Tipps und Anleitungen zu Heilpflanzen und Techniken, die dich perfekt entspannen oder stärken. 

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Das könnte dich auch interessieren:

Streit an Weihnachten? 5 Tipps für ruhige Weihnachten in Familie

Streit an Weihnachten? 5 Tipps für ruhige Weihnachten in FamilieFoto: Ruby Nagel Wahrscheinlich gibt es kaum eine Familie, bei der es an Weihnachten nicht zu mindestens einem Konflikt kommt. Es wundert mich gar nicht, denn schließlich treffen an Weihnachten oft...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Setz dich auf die Warteliste

und ich informier dich, sobald es Workshops und andere Angebote von mir gibt.

Geh in deinen Posteingang und bestätige die Anmeldung.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This