fbpx
 

 

 

 

 

 

Foto: Moschlies

Majoransalbe selber machen: bei Angst, Nervosität, Husten & Verspannung

Googlet man „Majoransalbe“ findet man fast ausschließlich Artikel zum Thema Schnupfen, denn ja: Majoran ist eine sehr bekannte Anti-Schnupfen- und Anti-Erkältungsheilpflanze.

Majoran auf Schnupfen und Erkältung zu reduzieren ist echt nicht fair, denn Majoran ist vor allem auch ein unheimlich entspannendes Heilkraut!

In diesem Blogartikel zeig ich dir, wie du deine eigene Majoransalbe selbst herstellst, wie du sie anwendest, in welchen Bereichen Majoran wunderbar wirkt und worauf du bei beim Benutzen achten musst:

Majoransalbe selbst herstellen: So geht’s

 

Das brauchst du:

- biologisches, ätherisches Majoranöl (Origanum majorana) (Bitte nur hochwertiges, naturreines, biologisches ätherisches Öl verwenden!)

- etwas Bienenwachs (oder Carnaubawachs für die vegane Variante)

- biologisches Olivenöl

- ein leeres, sauberes Schraubglas

- einen Topf und eine kleine, hitzebeständige Schüssel, die in den Topf passt (für ein Wasserbad)

- einen kleinen Spatel aus Holz, Keramik oder Glas zum Umrühren

 

So wird’s gemacht:

1.) Gib 46ml biologisches Olivenöl in eine hitzebeständige Schüssel und erwärme es langsam im Wasserbad.

2.) Gib 6g Bienenwachs (oder 5g Carnaubawachs) hinzu und lass das Wachs unter Rühren schmelzen.

3.) Bereite nebenbei das leere Schraubglas (öffne den Deckel) und das ätherisches Majoranöl (Flasche aufmachen) vor.

4.) Sobald das Wachs komplett geschmolzen ist, nimmst du den Topf von der Herdplatte und gibst 100 Tropfen ätherisches Majoranöl hinzu. Rühre alles noch einmal richtig schön um.

 

5.) Und fülle jetzt das Öl in dein leeres Schraubglas.

6.) Lass die Salbe komplett aushärten, bevor du den Deckel draufschraubst. Etikett drauf, beschriften und fertig ist deine Majoransalbe!

WICHTIG:

Die Dosierung in diesem Rezept ist sehr konzentriert und es handelt sich um eine rein therapeutische Salbe, die du als Pflanzenmedizin einsetzen solltest (und nicht wie eine Bodylotion).

Für Schwangere und Kleinkinder ist die Salbe auf Grund seiner hohen Konzentration nicht geeignet.

Abwandlung des Rezeptes für Schwangere und Kleinkinder

Bevor du die Salbe zubereiten kannst, musst du ein Majoranauszug aus frischen Majoran und Olivenöl herstellen. Das wird die Basis der Salbe sein.

Schneide dazu frischen Majoran klein, gib ihn in ein Glas und übergieße ihn mit soviel Olivenöl, dass das Kraut großzügig bedeckt ist.

Stelle das verschlossene Glas an einen warmen, dunklen Ort und warte 3 Wochen. Rühre Kraut und Öl jeden Tag um. Achte darauf, dass das Kraut immer mit Öl bedeckt ist, ansonsten kann es zu Schimmelbildung kommen.

Sind die 3 Wochen rum, filterst du mit Hilfe eines sauberen Stoffstücks den Majoran heraus, so dass nur noch das Öl übrig bleibt.

Das Öl hat die wertvollen Wirkstoffe des Majorans herausgezogen.

Für das Salbenrezept erwärmst du nun 50ml des Majoranöls mit 6g Bienenwachs (oder als vegane Variante mit 5g Carnaubawachs). Erwärme es langsam und sanft, um die Wirkstoffe nicht durch zu große Hitze zu zerstören.

Ist der Wachs mit dem Öl verschmolzen, füllst du es in dein Schraubglas. Abkühlen lassen, Deckel drauf, beschriften, fertig.

Die Wirkung von Majoransalbe

Kleine Anmerkung: Die Salbenvariante mit dem ätherischen Majoranöl wirkt sehr viel kräftiger und intensiver. Die Variante mit dem Ölauszug hat den Vorteil, dass sie problemlos auch von Kleinkindern und Schwangeren benutzt werden kann.

Majoransalbe bei Angst und Nervosität

Ätherisches Majoranöl wirkt beruhigend und löst nervöse Anspannung. Es hilft bei Schlaflosigkeit, gibt Mut und Zuversicht, hilft dabei emotionale Tiefpunkte wie Trauer, zu überwinden, löst Angst und Nervosität auf und gleicht innerlich aus. Außerdem hellt es die Stimmung auf.

Ein Erfahrungsbericht:

Ich habe einer Frau dieses Rezept gezeigt, weil sie gerade anfängt, sich für ätherische Öle zu interessieren und vor allem aber auch, weil sie seitdem sie im Job auf der Karriereleiter eine Stufe höher geklettert ist, viel angespannter und unter Druck ist.

Sie hat das Rezept gleich ausprobiert und fand es super einfach. Sie benutzt die Salbe jetzt abends auf ihren Wangen und auf dem Dekolleté, um die gefühlte Last abfallen zu lassen und das emotionale Wirrwarr von „Kann ich das überhaupt? Bin ich wirklich gut genug?“ zu besänftigen und auszugleichen.

Dank der Salbe hat sie viel seltener diese Gedanken von nicht gut genug sein. Sie hat mehr Zuversicht, Vertrauen und fühlt sich gelassener.

So wendest du die Majoransalbe bei Angst und Nervosität an

  • Massiere die Majoransalbe jeden Abend auf deine Wange, die Schultern, den Nacken, auf dein Dekolleté, deinen Solar Plexus (mittig, im oberen Bauchbereich) oder auch auf deine Schläfen. Je nachdem an welcher Stelle du mehr Entspannung brauchst.
  • Wenn du deine Fußunterseite oder die Handinnenflächen mit der Salbe massierst, gelangt das ätherische Öl schneller in die Blutlaufbahn und somit in den ganzen Körper.
  • Du kannst den Entspannungsbalsam ganz intuitiv anwenden. Frage dich, wo in deinem Körper die Angst oder die Nervosität sitzt? Bei vielen Menschen sitzt die Angst im Bauch. Eine Bauchmassage mit der Majoransalbe tut deshalb unheimlich gut und hilft dabei die Ängste besser loszulassen.

Majoransalbe bei Erkältung, Husten & Schnupfen

Ätherisches Majoranöl wirkt sehr antibakteriell und fungizid (pilztötend) und es entspannt die Atemmuskulatur.

Die Majoransalbe kann deshalb auch bei krampfartigem Husten, Schnupfen, Erkältung und Halsschmerzen auf den Brustkorb, am Hals und im Nasennebenhöhlenbereich aufgetragen werden.

Majoransalbe bei Verdauungsbeschwerden

Majoran tötet eventuelle Keime und entspannt die Muskulatur. Bei Verdauungsproblemen wie z. Bsp. Blähungen oder Völlegefühl nach zu fettigem Essen, massiert man den gesamten Bauch (bei Völlegefühl besonders den Leberbereich direkt unter der rechten Brust) mit langsamen Bewegungen und warmen Händen. Ein bisschen Ruhe und eine Wärmflasche lassen den Majoran schneller wirken.

Majoransalbe bei Rückenbeschwerden

Auch hier kommt die entspannende und beruhigende Wirkung von Majoran zu gute.

Bei einem Hexenschuss / Lumbago massiert man den unteren Rückenbereich, bei einem Ischias massiert man den unteren Rücken, die betroffene Pobacke und das betroffene Bein.

Die Majoransalbe ist hier kein Wundermittel, aber durchaus einen Versuch wert, um erste Linderung zu erzielen.

Wer regelmäßige Rückenbeschwerden hat, sollte das abchecken lassen.

Pin it! auf Pinterest

Majoransalbe bei Regelbeschwerden

Bei Regelschmerzen massiert man mehrmals am Tag den Unterbauch mit der Majoransalbe. Es braucht keine dicke Salbenschicht, um zu wirken – die Regelmäßigkeit macht’s.

Eine Wärmflasche und Ruhe verstärkt die Wirkung der Salbe.

 

Wenn du unter Regelschmerzen leidest, helfen dir diese Artikel weiter:

Die Wirkung und Anwendung von Majoran auf einen Blick

  • entspannt Kopf und Geist
  • bringt Zuversicht, Mut und Gelassenheit
  • löst Ängste und Nervosität

>> bei Stress und innerer Anspannung

>> bei nervösen Schlafproblemen

 

  • entspannt die Muskeln

>> bei Hexenschuss / Lumbago und Ischias (entspannt den Nerv)

>> bei Krämpfen (auch Menstruations- und Magenkrämpfe)

>> bei durch Anspannung verursachtem Bluthochdruck und Herzpochen

>> bei Spannungskopfschmerz

 

  • fördert die Verdauung

>> bei Blähungen, nach zu fettigem Essen (den ganzen Bauch damit massieren)

 

  • wirkt antibakteriell und pilztötend
  • entspannt die Atemmuskulatur

>> bei Reizhusten, Halsschmerzen, Erkältung & Schnupfen

Kurzer Heilpflanzensteckbrief:

  • Botanische Bzeichnung: Origanum majorana
  • andere Namen: Wurstkraut
  • Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Blütezeit: Juni - September
  • Erntezeit: vor der Blüte
  • Standort: sonnige Standorte mit humosen, lockeren und leicht sandigen Böden
  • medizinisch verwendeter Pflanzenteil: das Kraut vor der Blüte
  • Anwendungsformen: Tee, Tinktur, ätherisches Öl, Salben, Küchengewürz

Trag dich in die Liste ein und bekomm 1x/Woche ausgelesene Tipps und Übungen rund um Entspannung und Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

2 Kommentare

  1. ruby-nagel

    Hallo Elisa, sehr gerne 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren!

  2. Elisa

    Danke für das tolle DIY und die Vorstellung von Majoran.
    Hatte ich so gar nicht auf dem Schirm und wird sicher bald mal ausprobiert.

    Liebste Grüße,
    Elisa vom ElisaZunder Blogazine

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Setz dich auf die Warteliste

und ich informier dich, sobald es Workshops und andere Angebote von mir gibt.

Geh in deinen Posteingang und bestätige die Anmeldung.

 

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This