fbpx

Schnelles Zitronen-Rosmarin Sorbet ohne Zucker

 

 

 

 

 

 

Foto: Ruby Nagel

Schnelles Zitronen-Rosmarin-Sorbet ohne Zucker

Fruchtig, frisch, anders.

Und perfekt für heiße Nachmittage.

In den meisten Sorbets sind Tonnen an Zucker.

Das ist schade, denn den braucht es meiner Meinung nach gar nicht.

Ein bisschen Agavensirup bringt ausreichend Süße und ist gesünder, denn es lässt den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen als herkömmlicher Zucker.

Zitrone und Rosmarin regen außerdem die Verdauung an und geben Peps.

Es ist sozusagen ein Heilsorbet, dass man sich im Sommer regelmäßig selbst verordnen darf 😉

Viel Spaß beim Nachmachen und bon appétit!

 

Alles, was du brauchst, ist:

  • 400 ml Wasser
  • 3 EL Agavensirup
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL frische Rosmarinblätter (ohne Stiel)

So wirds gemacht:

Den Agavensirup im Wasser auflösen, das Zitronenfruchtfleisch, etwas geraspelte Zitronenschale und 2 EL frische Rosmarinblätter ohne Stiel in einen Mixbecher geben.

Auf höchster Stufe solange alles klein mixen, bis auch der Rosmarin ganz fein ist.

Dann die Flüssigkeit in die Eismaschine geben und warten, bis eine homogene Sorbetmasse entsteht.
Alternativ kannst du die Flüssigkeit auch in Eisformen gießen und in der Kühltruhe gefrieren lassen, aber ich mag die Konsistenz von Sorbet lieber.

Noch ein bisschen Zitronenschale darüber raspeln. Et voilà, schon fertig!

Und wie schmeckt das?

Das Zitronen-Rosmarin Sorbet schmeckt richtig schön fruchtig, leicht & sommerlich, kaum süß und der Rosmarin schwingt nur im Hintergrund mit.

 

Diese Sommerrezepte könnten dir auch gefallen:

jeden Sonntag völlig kostenlos

jede Menge Impulse rund um die Themen Wild- & Heilkräuter, Entspannung, alte Bräuche, Naturverbundenheit und Basenfasten mit Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Die neusten Artikel über Heilpflanzen auf meinem Blog:

Heilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung zum Nachmachen

Heilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung zum Nachmachen

Foto: Kira von der HeideHeilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung "Hoffnung" zum NachmachenWir leben in einer Zeit, in der es vor schlechten Nachrichten nur so hagelt: Artensterben, Mikroplastik, knapp werdende oder gar aufgebrauchte Ressourcen, Raubbau nach seltenen...

© 2022 Ruby Nagel, All rights reserved

Diese Webseite wird durch 100% Ökostrom aus Wasserkraft betrieben.

Mittsommer-Bowle: Alkoholfreies Last-Minute-Rezept mit Suchtpotenzial

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Ruby Nagel

Mittsommer-Bowle: Last-Minute-Rezept ohne Alkohol

Fruchtiges Getränk mit Holunder, Rose und Melisse.

Mittsommer (bzw. Sommersonnenwende / Litha) ist ein Fest der Freude und der Fülle.

Ursprünglich wurde sich mit starken Kräuterbieren berauscht, um den Göttern etwas näher zu sein.

Heute gibts es immer mehr Menschen, die keine Lust auf Alkohol haben oder ihn schlecht vertragen.

In diesem Blogartikel zeig ich dir ein einfaches Last-Minute-Rezept für eine alkoholfreie Mittsommer-Bowle, das deine Geschmacksknospen zum Tanzen bringt.

Achtung lecker.

 

 

Für 500 ml Mittsommer-Bowle brauchst du:

  • 250 ml kaltes Wasser (optional Sprudelwasser)
  • 250 ml kalten naturtrüben Bio-Apfelsaft
  • 1 Handvoll fruchtige Erdbeeren
  • 1 Handvoll ungespritzte, duftende Rosenblätter
  • 1 Handvoll frische Melissenblätter (ohne Stiel)
  • 1 Holunderblüte (ohne Stiel)

So wirds gemacht:

Schritt 1: 

Alle Zutaten in ein relativ hohes Gefäß geben. (Solltest du Sprudelwasser verwenden, gibst du es erst kurz vor dem Servieren dazu.)

Die Melissenblätter und Holunderblüten vom Stil entfernen.

Rose, Melisse, Holunder und Erdbeeren eine halbe Stunde im Apfelsaft-Wasser-Gemisch ausziehen lassen.

Je intensiver vor allem die Rosenblätter und Erdbeeren im Geschmack sind, desto besser schmeckt die Mittsommer-Bowle.

Schritt 2:

Anschließend alles zusammen mit einem Pürierstab mixen und die Farbe bewundern.

Schritt 3:

Durch ein feines Sieb abfiltern, et voilà! Die alkoholfreie Mittsommer-Bowle ist fertig.

Am besten schmeckt sie kühl gelagert oder mit Eiswürfeln.

Weil Mittsommer bzw. die Sommersonnenwende ein sehr berauschendes Fest ist, bei dem viel gefeiert und getrunken wird, würde eine alkoholische Variation auch gut passen.

Das könnte dich auch interessieren:

Rituale und magische Zauberpflanzen >> hier weiterlesen

Jahreskreisfeste und warum sie  helfen, zu entschleunigen

Rhythmus durch Jahreszeiten >> hier weiterlesen

 

Wohnung, Haus und Zimmer richtig ausräuchern: Anleitung >> hier weiterlesen

Mit Jahreskreisfesten in seine Mitte kommen

Sich erden, entschleunigen und wieder mehr mit der Natur verbinden.

Das sind für mich 3 Schlüssel, um in unserer extrem schnellen wettbewerbsorientierten Zeit nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Für unsere Vorfahren war das noch völlig norma.l Bei ihnen können wir uns das abgucken, um uns wieder daran zu erinnern und es dann an unser moderners Leben anzupassen. Denn Nein, wir wollen natürlich nicht in die Steinzeit zurück.

Gönn dir 8 kleine Auszeiten im Jahr

und lerne mehr über alte Bräuche, Rituale, Mythen, die Bedeutung der Jahreskreisfeste und welche Kräuter geräuchert wurden.

Genau darum geht es in meinen Online-Live-Events zu jedem der 8 Jahreskreisfeste.

Eine kleine innere Reise wird dich entspannen und Sinnfragen / Journaling-Fragen sollen dir helfen, die Kraft der Feste in deinen Alltag zu bringen.

HIER findest du mehr Infos dazu und kannst dich anmelden.

jeden Sonntag völlig kostenlos

jede Menge Impulse rund um die Themen Wild- & Heilkräuter, Entspannung, alte Bräuche, Naturverbundenheit und Basenfasten mit Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Die neusten Artikel über Heilpflanzen auf meinem Blog:

© 2022 Ruby Nagel, All rights reserved

Diese Webseite wird durch 100% Ökostrom aus Wasserkraft betrieben.

After Sun Lotion mit Spitzwegerich und Leinsamen selber machen

 

 

 

 

 

 

Foto: Ruby Nagel

After Sun Lotion aus Spitzwegerich und Leinsamen selber machen

Beruhigende & feuchtigkeitsspendende Hautpflege nach einem sonnigen Tag

Das brauchst du:

So wirds gemacht:

Schritt 1: Miss 15 g Leinsamen und 125 ml Wasser ab und bring beides zusammen unter ständigem Rühren zum Aufkochen. Da es sich um sehr kleine Mengen handelt, eignet sich ein ganz kleiner Topf dafür am besten

Schritt 2: Sobald eine gel-artige Masse entsteht, schaltest du den Herd aus und filterst die Leinsamen durch ein feines Sieb ab. Das Gel soll dabei noch schön flüssig bleiben und nicht zu sehr eindicken. Schließlich soll es am Ende noch durch den Sprühkopf deines Fläschens passen.

Schritt 3: Sie abgefilterten Samen kannst du aufessen. Leinsamen sind gut für die Verdauung.

Je nachdem wie fein dein Sieb ist und wie viel oder wenig die Leinsamen eingedickt sind, bleiben ungefähr 55 ml Flüssigkeit übrig.

Schritt 4: Sammel dir eine kleine Handvoll frischer Spitzwegerichblätter. Alternativ gehen auch die vom Breitwegerich.

Gib sie anschließend mit 75 ml Wasser in einen Mixbecher und püriere die frischen Blätter ganz klein.

Schritt 5: Filtere das Pflanzenmaterial durch ein feines Sieb ab und fülle das Leinsamengel und den Spitzwegerichwasser in deine Sprühflasche.

Schütteln et voilà! Fertig ist deine frisch duftende, kühlende, feuchtigkeitsspendende After Sun Lotion aus nur 3 Zutaten.

Optional kannst du 5 - 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl* hinzufügen, um die beruhigende, wundheilende Wirkung zu verstärken und zu beschleunigen.

Wie lange ist die selbstgemachte After Sun Lotion haltbar?

Ich bewahre die After Sun Lotion eine Woche im Kühlschrank auf. Die kühle Temperatur ist übrigens sehr angenehm auf der heißen Haut.

Wie wird die After Sun Lotion angewendet?

  • Als tägliche Sommerpflege: Morgens und abends so viel Gel wie du als angenehm empfindest auf das Gesicht und den gesamten Körper auftragen.
  • Bei geröteter Haut, nach einem sonnigen Tag und bei Sonnenbrand: Mehrmals am Tag die betroffene Stelle vorsichtig einreiben. (gerne auch alle halbe Stunde)

Welche Vorteile hat die selbst gemachte After Sun Lotion ?

  • sehr günstig
  • schnell hergestellt
  • (fast) verpackungsfrei
  • du kennst alle Inhaltstoffe und könntest es sogar essen
  • macht ein angenehmes Gefühl auf der Haut
  • beruhigt entzündete, gerötete Hautstellen
  • ist angenehm frisch und kühlend
  • auch für Allergiker und Kinder geeignet

Hat die After Sun Lotion Nachteile?

  • nicht sehr lange haltbar (Auf der anderen Seite ist sie aber auch extrem schnell hergestellt.)

Klick auf das Bild und merk dir die Anleitung als Pin auf Pinterest oder teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Willst du mehr heilsame Rezepte mit Spitzwegerich kennenlernen?

In meinem Kräuter-Onlinekurs gebe ich dir nicht nur mehr Anleitungen, sondern erzähle dir auch im Detail, wie der Spitzwegerich und viele andere einheimische Heilkräuter unsere Gesundheit ganz konkret unterstützen.

jeden Sonntag völlig kostenlos

jede Menge Impulse rund um die Themen Wild- & Heilkräuter, Entspannung, alte Bräuche, Naturverbundenheit und Basenfasten mit Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Die neusten Artikel über Heilpflanzen auf meinem Blog:

Heilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung zum Nachmachen

Heilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung zum Nachmachen

Foto: Kira von der HeideHeilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung "Hoffnung" zum NachmachenWir leben in einer Zeit, in der es vor schlechten Nachrichten nur so hagelt: Artensterben, Mikroplastik, knapp werdende oder gar aufgebrauchte Ressourcen, Raubbau nach seltenen...

© 2022 Ruby Nagel, All rights reserved

Diese Webseite wird durch 100% Ökostrom aus Wasserkraft betrieben.

Zahnpasta einfach selber machen: Rezept mit Gartenkräutern und Heilerde

 

 

 

 

 

 

Foto: Ruby Nagel

Zahnpasta selber machen: einfaches Rezept aus Kräutern und Heilerde

Das brauchst du um deine Zahnpasta selber zu machen:

  • frische Gartenkräuter
  • extrafeine Heilerde oder Lavaerde
  • etwas Wasser
  • etwas Salz
  • einen leeren Tigel für die fertige Zahnpasta

So wirds gemacht:

Such dir ein paar frische Garten- bzw. Balkonkräuter. Am besten eignen sich Kräuter, die viele ätherische Öle enthalten. Die ätherischen Öle machen nicht nur einen frischen Geschmack im Mund, sondern wirken auch keimtötend. (Hier findest du eine Auswahl an passenden Kräutern.)

Zerkleinere die Kräuter mit einem Wiegemesser. (Ein normales Messer tuts auch.)

Gib 2 gehäufte Esslöffel der Kräuter und 50 ml Wasser in einen Mixer und mixe das Ganze, bis die Kräuter komplett zerkleinert sind.

Dann die Kräuter durch ein feines Sieb oder Mulltuch abfiltern.

Den Kräutersud mit 1/4 TL unjodiertes, naturreines, feines Salz und 2-3 EL feinster Heilerde zu einer Paste anrühren und in einen sauberen Tiegel abfüllen.

Und fertig ist deine Kräuterzahnpasta.

Wie lange ist die selbstgemachte Zahnpasta haltbar?

2 Wochen. Tipp: Gib die Zahnpasta mit einen Löffel auf deine Zahnbürste, anstatt dich direkt mit der Zahnbürste zu bedienen. So bleibt die Zahnpasta keimfreier und hält dadurch länger.

Wie wird die Zahnpasta angewendet?

Wie eine gekaufte Zahnpasta.

Welche Kräuter eignen sich am besten für deine selbstgemachte Zahnpasta?

  • Minze
  • Salbei
  • Melisse
  • Petersilie
  • Fenchelkraut
  • Basilikum
  • Estragon
  • Koriander
  • Rosmarin

Welche Vorteile hat diese Zahnpasta?

  • sehr günstig
  • schnell angerührt
  • fast verpackungsfrei (Salz und Heilerde sind abgepackt)
  • gut für die Mundflora
  • macht ein sauberes, glattes Gefühl im Mund und auf den Zähnen
  • schmeckt frisch (je nachdem welches Kraut genutzt wird mal mehr und mal weniger)
  • auch für Allergiker und Kinder geeignet

Klick auf das Bild und merk dir die Anleitung als Pin auf Pinterest oder teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Hat so eine Zahnpasta Nachteile?

  • nicht sehr lange haltbar (Auf der anderen Seite ist sie aber auch extrem schnell hergestellt.)
  • schäumt nicht (Der Schaum macht unsere Zähne allerdings auch nicht sauberer

jeden Sonntag völlig kostenlos

jede Menge Impulse rund um die Themen Wild- & Heilkräuter, Entspannung, alte Bräuche, Naturverbundenheit und Basenfasten mit Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Die neusten Artikel über Heilpflanzen auf meinem Blog:

© 2022 Ruby Nagel, All rights reserved

Diese Webseite wird durch 100% Ökostrom aus Wasserkraft betrieben.

Maiwipfel-Tinktur aus Fichtentrieben selbermachen: Anleitung

           

Foto: Ruby Nagel

Maiwipfel-Tinktur aus Fichtentrieben selbermachen: Anleitung

Aus den fast neongrünen jungen Trieben der Fichte, den Maiwipfeln, lässt sich wunderbar eine immunstärkende Tinktur für die kalte Jahreszeit herstellen.

Hier in diesem Video zeig ich dir wie es geht und worauf du achten musst:

Wie sieht eine Fichte aus?

Um Fichtenwipfel ernten zu können, solltest du genau wissen, wie eine Fichte aussieht, um gifte Verwechslungsmöglichkeiten (z. B. mit der Eibe) auszuschließen.

Die Rinde ist grau-braun und bildet Schuppen. (Bei jungen Bäume ist die Rinde glatt und kupfrig.)

Die Äste bilden Etagen.

Die Nadeln stehen quirlig rings um den Ast. Sie sind hart und stacheln.

Die einzelne Nadel fühlt sich kantig an. Die Fichte ist ganzjährig grün.

Die jungen Triebe, die man im Mai erntet.

Ganz junge Triebe im Anfangsstadium.

Wie wirken Fichtenwipfel?

Fichtenwipfel wirken entzündungshemmend, zusammenziehend, schweißtreibend und krampflösend. Sie stärken das Immunsystem, sind antibakteriell, schmerzlindernd und schleimhautschützend.

Die Fichtenwipfel-Tinktur wird angewendet bei:

  • Erkältungskrankheiten
  • Husten
  • grippale Infekte
  • Schnupfen
  • bei Katarrhen der oberen Luftwege
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Rachenentzündung
  • Bronchitis
  • Keuchhusten (nicht das ätherische Öl anwenden!)

äußerlich bei:

  • Rheuma
  • Gicht
  • Durchblutungsstörungen
  • Muskelkater
  • Neuralgien

Wie kann man die Maiwipfel-Tinktur anwenden?

Äußerlich: Für die äußerliche Anwendung gebe ich die Fichtenwipfel-Tinktur in eine kleine Sprühflasche und sprühe die zu behandelnden Stellen direkt ein. Anschließend wird die Tinktur leicht in die Haut einmassiert.

Um die Haut nicht auszutrocknen gebe ich außerdem ein klein wenig Olivenöl in die Sprühflasche.

Äußerlich angewandt nutzt man die Tinktur bei Muskel- und Gelenksbeschwerden, bei Neuralgien und bei Rheuma. Die betroffenen Stellen sollten 2 Mal pro Tag eingerieben werden.

 

Innerlich: Für die innerliche Anwendung gebe ich die Tinktur in eine Tropferflasche und nehme 2 Mal pro Tag 10 Tropfen in ein Glas Wasser.

Wichtig:

Bitte sammele nur Pflanzen, die du 100% bestimmen kannst. Das ist wichtig, um giftige Doppelgänger auszuschließen. Auch die Fichte hat für ein ungeschultes Auge einen giftigen Doppelgänger – die Eibe.

Benutze Bestimmungsbücher, übe auf Kräuterwanderungen oder besuche Kurse, um in der Bestimmung von Heilpflanzen sicher zu werden.

In meinem Onlinekurs „Mein Kräuterjahr“ lernst du 18 einheimische Wild- und Heilkräuter kennen. Ich zeige dir, wie du sie in der Natur erkennst, richtig erntest, in Pflanzenmedizin verarbeitest und anwendest.

Mehr Infos zum Kräuterkunde Onlinekurs findest du hier.

Trag dich in die Liste ein und bekomm 1x/Woche ausgelesene Tipps und Übungen rund um Entspannung und Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.
Heilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung zum Nachmachen

Heilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung zum Nachmachen

Foto: Kira von der HeideHeilpflanzen für Krisenzeiten: Teemischung "Hoffnung" zum NachmachenWir leben in einer Zeit, in der es vor schlechten Nachrichten nur so hagelt: Artensterben, Mikroplastik, knapp werdende oder gar aufgebrauchte Ressourcen, Raubbau nach seltenen...

Majoransalbe selber machen: gegen Angst, Nervosität & Verspannungen

 

 

 

 

 

 

Foto: Moschlies

Majoransalbe selber machen: bei Angst, Nervosität, Husten & Verspannung

Googlet man „Majoransalbe“ findet man fast ausschließlich Artikel zum Thema Schnupfen, denn ja: Majoran ist eine sehr bekannte Anti-Schnupfen- und Anti-Erkältungsheilpflanze.

Majoran auf Schnupfen und Erkältung zu reduzieren ist echt nicht fair, denn Majoran ist vor allem auch ein unheimlich entspannendes Heilkraut!

In diesem Blogartikel zeig ich dir, wie du deine eigene Majoransalbe selbst herstellst, wie du sie anwendest, in welchen Bereichen Majoran wunderbar wirkt und worauf du bei beim Benutzen achten musst:

Majoransalbe selbst herstellen: So geht’s

 

Das brauchst du:

- biologisches, ätherisches Majoranöl (Origanum majorana) (Bitte nur hochwertiges, naturreines, biologisches ätherisches Öl verwenden!)

- etwas Bienenwachs (oder Carnaubawachs für die vegane Variante)

- biologisches Olivenöl

- ein leeres, sauberes Schraubglas

- einen Topf und eine kleine, hitzebeständige Schüssel, die in den Topf passt (für ein Wasserbad)

- einen kleinen Spatel aus Holz, Keramik oder Glas zum Umrühren

 

So wird’s gemacht:

1.) Gib 46ml biologisches Olivenöl in eine hitzebeständige Schüssel und erwärme es langsam im Wasserbad.
2.) Gib 6g Bienenwachs (oder 5g Carnaubawachs) hinzu und lass das Wachs unter Rühren schmelzen.
3.) Bereite nebenbei das leere Schraubglas (öffne den Deckel) und das ätherisches Majoranöl (Flasche aufmachen) vor.

4.) Sobald das Wachs komplett geschmolzen ist, nimmst du den Topf von der Herdplatte und gibst 25 Tropfen ätherisches Majoranöl hinzu. Rühre alles noch einmal richtig schön um.

 

5.) Und fülle jetzt das Öl in dein leeres Schraubglas.
6.) Lass die Salbe komplett aushärten, bevor du den Deckel draufschraubst. Etikett drauf, beschriften und fertig ist deine Majoransalbe!

WICHTIG:

Die Dosierung in diesem Rezept ist konzentriert und es handelt sich um eine rein therapeutische Salbe, die du als Pflanzenmedizin einsetzen solltest (und nicht wie eine Bodylotion).

Für Schwangere und Kleinkinder ist die Salbe nicht geeignet.

Abwandlung des Rezeptes für Schwangere und Kleinkinder

Bevor du die Salbe zubereiten kannst, musst du ein Majoranauszug aus frischen Majoran und Olivenöl herstellen. Das wird die Basis der Salbe sein.

Schneide dazu frischen Majoran klein, gib ihn in ein Glas und übergieße ihn mit soviel Olivenöl, dass das Kraut großzügig bedeckt ist.

Stelle das verschlossene Glas an einen warmen, dunklen Ort und warte 3 Wochen. Rühre Kraut und Öl jeden Tag um. Achte darauf, dass das Kraut immer mit Öl bedeckt ist, ansonsten kann es zu Schimmelbildung kommen.

Sind die 3 Wochen rum, filterst du mit Hilfe eines sauberen Stoffstücks den Majoran heraus, so dass nur noch das Öl übrig bleibt.

Das Öl hat die wertvollen Wirkstoffe des Majorans herausgezogen.

Für das Salbenrezept erwärmst du nun 50ml des Majoranöls mit 6g Bienenwachs (oder als vegane Variante mit 5g Carnaubawachs). Erwärme es langsam und sanft, um die Wirkstoffe nicht durch zu große Hitze zu zerstören.

Ist der Wachs mit dem Öl verschmolzen, füllst du es in dein Schraubglas. Abkühlen lassen, Deckel drauf, beschriften, fertig.

Die Wirkung von Majoransalbe

Kleine Anmerkung: Die Salbenvariante mit dem ätherischen Majoranöl wirkt sehr viel kräftiger und intensiver. Die Variante mit dem Ölauszug hat den Vorteil, dass sie problemlos auch von Kleinkindern und Schwangeren benutzt werden kann.

Majoransalbe bei Angst und Nervosität

Ätherisches Majoranöl wirkt beruhigend und löst nervöse Anspannung. Es hilft bei Schlaflosigkeit, gibt Mut und Zuversicht, hilft dabei emotionale Tiefpunkte wie Trauer, zu überwinden, löst Angst und Nervosität auf und gleicht innerlich aus. Außerdem hellt es die Stimmung auf.

Ein Erfahrungsbericht:

Ich habe einer Frau dieses Rezept gezeigt, weil sie gerade anfängt, sich für ätherische Öle zu interessieren und vor allem aber auch, weil sie seitdem sie im Job auf der Karriereleiter eine Stufe höher geklettert ist, viel angespannter und unter Druck ist.

Sie hat das Rezept gleich ausprobiert und fand es super einfach. Sie benutzt die Salbe jetzt abends auf ihren Wangen und auf dem Dekolleté, um die gefühlte Last abfallen zu lassen und das emotionale Wirrwarr von „Kann ich das überhaupt? Bin ich wirklich gut genug?“ zu besänftigen und auszugleichen.

Dank der Salbe hat sie viel seltener diese Gedanken von nicht gut genug sein. Sie hat mehr Zuversicht, Vertrauen und fühlt sich gelassener.

So wendest du die Majoransalbe bei Angst und Nervosität an

  • Massiere die Majoransalbe jeden Abend auf deine Wange, die Schultern, den Nacken, auf dein Dekolleté, deinen Solar Plexus (mittig, im oberen Bauchbereich) oder auch auf deine Schläfen. Je nachdem an welcher Stelle du mehr Entspannung brauchst.
  • Wenn du deine Fußunterseite oder die Handinnenflächen mit der Salbe massierst, gelangt das ätherische Öl schneller in die Blutlaufbahn und somit in den ganzen Körper.
  • Du kannst den Entspannungsbalsam ganz intuitiv anwenden. Frage dich, wo in deinem Körper die Angst oder die Nervosität sitzt? Bei vielen Menschen sitzt die Angst im Bauch. Eine Bauchmassage mit der Majoransalbe tut deshalb unheimlich gut und hilft dabei die Ängste besser loszulassen.

Majoransalbe bei Erkältung, Husten & Schnupfen

Ätherisches Majoranöl wirkt sehr antibakteriell und fungizid (pilztötend) und es entspannt die Atemmuskulatur.

Die Majoransalbe kann deshalb auch bei krampfartigem Husten, Schnupfen, Erkältung und Halsschmerzen auf den Brustkorb, am Hals und im Nasennebenhöhlenbereich aufgetragen werden.

Majoransalbe bei Verdauungsbeschwerden

Majoran tötet eventuelle Keime und entspannt die Muskulatur. Bei Verdauungsproblemen wie z. Bsp. Blähungen oder Völlegefühl nach zu fettigem Essen, massiert man den gesamten Bauch (bei Völlegefühl besonders den Leberbereich direkt unter der rechten Brust) mit langsamen Bewegungen und warmen Händen. Ein bisschen Ruhe und eine Wärmflasche lassen den Majoran schneller wirken.

Majoransalbe bei Rückenbeschwerden

Auch hier kommt die entspannende und beruhigende Wirkung von Majoran zu gute.

Bei einem Hexenschuss / Lumbago massiert man den unteren Rückenbereich, bei einem Ischias massiert man den unteren Rücken, die betroffene Pobacke und das betroffene Bein.

Die Majoransalbe ist hier kein Wundermittel, aber durchaus einen Versuch wert, um erste Linderung zu erzielen.

Wer regelmäßige Rückenbeschwerden hat, sollte das abchecken lassen.

Pin it! auf Pinterest

Majoransalbe bei Regelbeschwerden

Bei Regelschmerzen massiert man mehrmals am Tag den Unterbauch mit der Majoransalbe. Es braucht keine dicke Salbenschicht, um zu wirken – die Regelmäßigkeit macht’s.

Eine Wärmflasche und Ruhe verstärkt die Wirkung der Salbe.

 

Wenn du unter Regelschmerzen leidest, helfen dir diese Artikel weiter:

Die Wirkung und Anwendung von Majoran auf einen Blick

  • entspannt Kopf und Geist
  • bringt Zuversicht, Mut und Gelassenheit
  • löst Ängste und Nervosität

>> bei Stress und innerer Anspannung

>> bei nervösen Schlafproblemen

 

  • entspannt die Muskeln

>> bei Hexenschuss / Lumbago und Ischias (entspannt den Nerv)

>> bei Krämpfen (auch Menstruations- und Magenkrämpfe)

>> bei durch Anspannung verursachtem Bluthochdruck und Herzpochen

>> bei Spannungskopfschmerz

 

  • fördert die Verdauung

>> bei Blähungen, nach zu fettigem Essen (den ganzen Bauch damit massieren)

 

  • wirkt antibakteriell und pilztötend
  • entspannt die Atemmuskulatur

>> bei Reizhusten, Halsschmerzen, Erkältung & Schnupfen

Kurzer Heilpflanzensteckbrief:

  • Botanische Bzeichnung: Origanum majorana
  • andere Namen: Wurstkraut
  • Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Blütezeit: Juni - September
  • Erntezeit: vor der Blüte
  • Standort: sonnige Standorte mit humosen, lockeren und leicht sandigen Böden
  • medizinisch verwendeter Pflanzenteil: das Kraut vor der Blüte
  • Anwendungsformen: Tee, Tinktur, ätherisches Öl, Salben, Küchengewürz

Trag dich in die Liste ein und bekomm 1x/Woche ausgelesene Tipps und Übungen rund um Entspannung und Heilpflanzen.

Ich bin ein Ein-Frau-Unternehmen und gehe vertrauensvoll mit deinen Daten um. Weitere Infos findest du im Datenschutz.

Setz dich auf die Warteliste

und ich informier dich, sobald es Workshops und andere Angebote von mir gibt.

Geh in deinen Posteingang und bestätige die Anmeldung.

GRATIS INTERVIEW MIT MIR

AM 26.6.22

 

Mein Thema:

Heilpflanzen für deinen gesunden Alltag

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest